Sparbuch - Sparkonto

Keine Zinsen auf dem Sparbuch verschenken. Was sind die Besonderheiten von einem Sparbuch und wie unterscheidet sich diese Geldanlage auf dem Sparkonto zu Festgeldanlagen oder Tagesgeldanlagen?

Sparbuch               Sparbuch              Sparbuch              Sparbuch

  Sparbuchzinsen-Rechner




  Anlagebetrag  €   Zinsperiode    
  Anlagezeitraum  Jahre   Zinssatz  %    
     Monate   Steuerberücksichtigung    
  Sparbuchzinsen berechnen   Sparerpauschbetrag  €    
  Unterj. Verzinsung   Kirchensteuer %    
                  




sparbuch.name/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen


Das Sparbuch erfreut sich bei Anlegern weiterhin großer Beliebtheit und ist eine in Deutschland viel gefragte Anlageform. Für die getätigte Spareinlage erhält der Anleger Sparzinsen. Überweisungen können von Sparbüchern nicht getätigt werden. Hierzu wird ein Girokonto benötigt, welches bei einigen Banken bereits ebenfalls verzinst wird. Das Sparbuch wird zwar auf den Namen des Gläubigers ausgestellt, das Kreditinstitut darf allerdings innerhalb der vertraglichen Vereinbarungen schuldbefreiend an jeden auszahlen, der das Sparbuch vorlegt. Allerdings ist die Bank auch nicht verpflichtet bei Vorlage des Sparbuchs an den Inhaber zu zahlen, ohne vorher dessen Legitimation zu überprüft zu haben.

Mit dem Sparbuchzinsen-Rechner auf dieser Seite lassen sich die Sparbuchzinsen berechnen. Die Berechnungen erfolgen ohne Gewähr.

   

Sparbuch und Sparkonto

Oftmals wird mittlerweile anstelle von einem klassischen Sparbuch eine so genannte SparCard verwendet, mit der an Geldautomaten ähnlich wie bei einem Girokonto Geld abgehoben werden kann. In diesem Fall reicht dann entsprechend die Kenntnis der PIN-Nummer um auf das Sparkonto zugreifen zu können. In der Regel ist der Betrag, über den verfügt werden darf, auf maximal 2.000 Euro je Kalendermonat begrenzt. Über diesen Betrag darf auf dem Sparbuch also verfügt werden, ohne dass Vorschusszinsen berechnet werden. Alternativ muss das Sparbuch innerhalb der Kündigungsfrist gekündigt werden. Erst nach erfolgter Kündigung ist eine Auszahlung dann vorschusszinsfrei möglich. Diese Art der Verfügungbeschränkung gibt es etwa auf dem Tagesgeldkonto nicht. Die genauen Details zu Abhebungen vom Sparkonto können bei der entsprechenden Bank erfragt werden.
   

Sparbuch und Prämiensparen

Beim Prämiensparen auf dem Sparbuch wird ein bestimmter Betrag monatlich fest angelegt werden. Zur normalen Verzinsung werden beim Prämiensparen außerdem zusätzliche Prämien von der Bank gezahlt. Diese Prämien steigen gewöhnlich mit Zunahme der Anlagedauer. Ein Prämiensparplan könnte z.B: wie folgt aussehen:

Monatlicher Sparbetrag 150 Euro, Laufzeit 5 Jahre, Sparzinsen 0,50 % p.a.
Bonus auf Jahressparleistung
1 % nach Ende des 2. Sparjahres
2 % nach Ende des 3. Sparjahres
3 % nach Ende des 4. Sparjahres
5 % nach Ende des 5. Sparjahres

Ob solch eine Anlage vorteilhaft ist, muss individuell, etwa mit einem Zinsrechner, berechnet werden. Zu beachten ist hier unter anderem, dass die höheren Prämien erst zum Schluss - und damit über eine relativ kurze Anlagedauer - bezahlt werden. Lassen Sie sich von der Bank hierzu die Rendite berechnen, um dieses Anlageform etwa mit Festgeld oder Tagesgeld zu vergleichen.
   

Sparbuch oder Sparbrief

Der Sparbrief zählt zu den festverzinslichen Anlageprodukten, da die Höhe der Sparzinsen über die gesamte Laufzeit festgelegt ist. Sparbriefe werden in unterschiedlichen Formen von den Kreditinstituten angeboten. So gibt es etwa klassische Sparbriefe, bei denen eine Verzinsung zum Jahresende erfolgt oder Sparbriefe mit steigendem Zinssatz ähnlich wie bei Bundesschatzbriefen.
   

Sparkonto und Sicherheit

Spareinlagen werden in der Regel durch Einlagensicherung besichert, welche im Fall der Insolvenz einer Bank einspringen. Erkundigen Sie sich daher bei der Bank vorher, bis zu welcher Spareinlage das Geld durch Einlagensicherungsfonds abgesichert ist. Aus dieser Sichtweise handelt es sich bei der Geldanlage auf Sparbüchern um eine relativ sichere Anlageform. Hinzuweisen ist aber auf das Inflationsrisiko, da der Zinssatz auf dem Sparkonto zum Teil recht niedrig sein kann. Ist die Inflationsrate höher als der Zinssatz auf dem Sparkonto, so kommt es zu realen Vermögensminderungen. Auch aus diesem Grund sollten die Sparbuchzinsen mit anderen Anlageformen etwa in einem Tagesgeldvergleich oder Festgeldvergleich gegenüber gestellt werden.
   

Sparkonto im Vergleich zum Tagesgeldkonto

Wer überlegt, sein Geld auf einem Sparkonto anzulegen, sollte auch andere sichere Geldanlagen in Betracht ziehen und die Sparbuchzinsen etwa mit Festgeldzinsen oder Tagesgeldzinsen vergleichen. Tagesgeld zählt wie das Sparbuchguthaben ebenfalls zu den relativ sicheren Geldeinlagen, da auch diese Kapitalanlage in der Regel durch Einlagesicherungsfonds geschützt ist. Allerdings gibt es gegenüber dem klassischen Sparbuch folgende Vorteile: Zum einen kann über das Tagesgeldguthaben täglich in voller Höhe verfügt werden und zum anderen ist auch der Zinssatz auf dem Tagesgeldkonto zumeist höher als auf einem klassischen Sparbuch. Aus diesem Grund finden Sie über die folgende Schaltfläche einen Tagesgeldkonto-Vergleich, über den Sie die Zinssätze auf dem Sparkonten mit den aktuellen Zinsen auf Tagesgeldkonten vergleichen können.
   

Sparkontovergleich mit dem Festgeldkonto

Wer die tägliche Verfügbarkeit von Tagesgeld als Nachteil empfindet und nicht in die Versuchung kommen will, das angelegte Geld wieder auszugeben oder eine höhere Verzinsung sucht, kann auch eine Festgeldanlage als Alternative zum Sparkonto in Betracht ziehen. Eine Festgeldanlage wird in der Regel höher verzinst als eine Spareinlage auf dem klassischen Sparbuch. Allerdings ist das angelegte Geld während der Laufzeit nicht verfügbar. Auf der entsprechenden Unterseite finden Sie daher einen Festgeldvergleich zu aktuellen Festgeldzinssätzen.
   

Sparkonto und weitere Geldanlagen

Im Vergleich zu Einlagen auf dem Sparkonto zählen festverzinsliche Wertpapiere oder Aktien nicht zu den sicheren Geldanlagen. Entsprechend der Bonität der Emittenten bzw. Unternehmen kann es bei diesen Anlageformen im schlimmsten Fall zum Totalverlust des investierten Geldes kommen. Auf der anderen Seite bieten sich bei diesen Anlageformen aber auch höhere Renditemöglichkeiten als über klassische Sparzinsen. Der An- und Verkauf dieser Wertpapiere erfolgt über ein Depot. Nachfolgend gelangen Sie zu einem Depotvergleich, über den Sie auch ein Kostenloses Depot finden können und außerdem die Ordergebühren vergleichen können.
   

Sparbuch und Steuern

Wer Geld auf dem Sparbuch anlegen will oder aber ein Festgeldkonto bzw. Tagesgeldkonto wählt, kann den Einbehalt von Abgeltungsteuer durch die Bank für die Guthabenzinsen durch einen Freistellungsauftrag einschränken. Bis zur Höhe des gestellten Freistellungsauftrages wird auf privaten Konten in diesem Fall keine Steuer auf Sparzinsen vom Kreditinstitut einbehalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter den Links zum Sparerpauschbetrag oder Sparerfreibetrag. Schauen Sei auch auf den Link mit Tipps zur Nichtveranlagungsbescheinigung oder zur Steuererklärung für Rentner.

Wer im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung eine Erstattung von Kapitalertragsteuer beim Finanzamt beantragt, muss nach Auffassung der OFD Frankfurt auch bei Spareinlagen eine Steuerbescheinigung vorlegen, welche die in § 32d EStG genannten Angaben enthält. Ein Sparbuch, in welchem die Kapitalertragsteuer ausgewiesen ist, ist demnach zur Anrechnung der Kapitalertragsteuer nicht ausreichend.

Tipps Wertpapiergeschäfte Tipps Girokonto Bafin Verbraucherthemen
Index Sitemap Sparbuch-Produkte Festgeldvergleich Tagesgeldvergleich Zins-Vergleich Depotvergleich Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss



Inhaltsverzeichnis auf sparbuch.name

1. Sparbuch und Sparkonto
2. Sparbuch und Prämiensparen
3. Sparbuch oder Sparbrief
4. Sparkonto und Sicherheit
5. Sparkonto im Vergleich zum Tagesgeldkonto
6. Sparkontovergleich mit dem Festgeldkonto
7. Sparkonto und weitere Geldanlagen
8. Sparbuch und Steuern
9. Festgeldvergleich
10. Tagesgeldvergleich
11. Zins-Vergleich
12. Depotvergleich